Jack

Jack, Rüde, *2012

Jack war das „Baby, dritte Kind“ seines kürzlich verstorbenen Besitzers. Deshalb suchen seine Kinder schweren Herzens dringend ein richtig gutes Zuhause für ihn. Sie würden ihn in Erinnerung an den Vater am liebsten selbst behalten, ab das geht aufgrund der Wohn- und Arbeitssituation leider nicht. 

Jack ist ein sehr lieber, menschenbezogener Cattlerüde. Er war immer und überall dabei, fährt gerne Auto und steigt über seine eigene Rampe ein. Er ist gut leinenführig. Cattletypisch hat er seinen eigenen Kopf. Kinder kennt Jack, er hat jedoch nie mit ihnen zusammengelebt. Kinder sollten schon älter sein, da er immer noch stürmisch sein kann.

An Hunden, die er kennt, geht er einfach vorbei. Bei anderen Hunden stellt er schon mal den Kamm und bellt, ohne jedoch zu pöbeln oder nach vorne zu gehen. Katzen kennt er, sie interessieren ihn schon auch mal. Pferde kennt er auch aus der Entfernung.

Jack ist kastriert. Er hat ein Krampfleiden, das mit Tabletten gut eingestellt ist (Kosten ca. 75€ alle 6 Wochen). Finanzielle Unterstützung für die Tabletten durch ACD in Not e.V. ist möglich. Allerdings sind keine Krämpfe aufgetreten, seit die Kinder vor 5 Monaten das Futter umgestellt haben. Ggf. wäre nochmals tierärztlich zu prüfen, wie weit die Tabletten noch weiterhin benötigt werden.

Gesucht wird ein sehr ruhiger Haushalt mit Garten mit Herrchen und oder Frauchen, die aber noch gerne unterwegs sind. Bevorzugt in Bayern / Raum Ulm, aber Platz geht da vor Standort.

Du hast ein Herz für fitte liebe Cattlesenioren und möchtest Jack an Deiner Seite haben? Dann melde Dich per PN bei ACD in Not oder per Mail an ACD in Not e.V.

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Zurück