Vorstandschaft

Hier möchten wir uns kurz vorstelllen:

1. Vorstand Nicole Laudenbach

Ich heiße Nicole und lebe mit vier Australian Cattle Dogs in Brachttal und arbeite als Psychoonkologin und Supervisorin im Main-Kinzig-Kreis. Vor 5 Jahren erfüllte ich mir meinen Traum und holte mir eine 8 Wochen alte Cattle Dog Hündin namens Candice aus einer Zuchtstätte. Aus Zufall erfuhren wir zwei Jahre später über ACD in Not von einem Problemcattle, der ins Tierheim sollte. Mein Mann und ich entschieden uns sofort für eine Pflegestelle und holten Joschi zu uns. Aus der Pflegestelle wurde ziemlich schnell eine Endstelle. Einige Zeit später bekamen wir erneut über ACD in Not mit, dass ein Cattle Dog Rüde namens Hugo einen neuen Besitzer suchte. Über den Verein kam es zum Kontakt mit dem Besitzer und seitdem bereichert Hugo unser Leben. Bis zu diesem Zeitpunkt waren mein Mann und ich uns einig, dass unser Rudel mit Hugo komplett war. In 2015 erfuhren wir jedoch, dass eine Vollschwester von unserer Hündin in Not geraten war, suchten daraufhin gemeinsam mit der Zuchtstätte nach Lösungen und übernahmen über ACD in Not die Pflegestelle für Caity. In kürzester Zeit wurde aus dieser Pflegestelle wieder eine Endstelle. Seitdem uns die Cattles begleiten, lernten mein Mann und ich viel über das Verhalten, die Erziehung und die Beschäftigung dieser Rasse. Die Cattles, die über ACD in Not zu uns kamen zeigen uns jeden Tag aufs Neue, dass sie trotz ihrer Baustellen phantastische und wertvolle Hunde sind.

2. Vorstand Helena Conens

Mein Mann, unsere Tochter, die 3 Hunde und ich leben in Elzach, einem kleinen Ort ca. 30 km von Freiburg im Breisgau entfernt. Eigentlich bin ich gelernte Tierarzthelferin und Tierphysiotherapeutin, im Moment allerdings in Elternzeit.

Der erste eigene Hund in meinem Leben ist Charlie, ein DSH-Galgo-Mix, den wir 2007 im Freiburger Tierheim entdeckten. Da er nicht wirklich Interesse an Hundesport hatte, waren wir 2 Jahre später auf der Suche nach einem Zweithund und stolperten mehr oder weniger zufällig über Finn, den Cattle, der sozusagen den Stein zur Gründung von ACD in Not mit ins Rollen brachte.

Inzwischen ist das Kleeblatt mit Miro, einem jungen Rottweiler komplett.

Aber grade die Cattles, die es auf Grund ihres Verhaltens oft schwer haben, ein neues Zuhause zu finden, liegen mir einfach am Herzen, denn es sind im Grunde Hunde mit einer zwar harten Schale aber einem goldenen Kern.

Vermittlungsbeauftragter

nicht besetzt

Schriftwartin Beatrice Gröppler

 

Ich bin über meinen ACD-Rüden Buzz zu ACD in Not e.V. gekommen. Schon seit Jahren im Tierschutz engagiert, möchte ich nun meine administrativen Fähigkeiten in den Dienst der Not-Cattles stellen, zusammen mit allen anderen in Team.

 

 

Foto v.l.Nicole Laudenbach, Kerstin Hoffmann, Beatrice Gröppler, Helena Conens, Andrea Nicolaus

 

Beisitzerin Kerstin Hoffmann

Ich lebe mit meinen mittlererweile 6 Cattle Dogs und meiner Familie in der schönen Eifel. Tiere jeglicher Art begleiten schon immer mein Leben. 2005 bekam ich meinen ersten Australian Cattle Dog und habe diese Rasse mit all Ihren Ecken und Kanten kennen und lieben gelernt.