Billy

Billy – sucht ganz dringend ein neues Für-immer-Zuhause!

Der zweijährige Billy sucht ganz dringend ein neues Für-immer-Zuhause, in dem er es richtig gut hat. Sein Herrchen kann krankheitsbedingt leider nicht mehr so für ihn sorgen, wie er es möchte. Trotz Unterstützung ist Billy aktuell unterfordert. Aber dies äußert sich nicht in negativem Verhalten, er fragt nur schon mal nach, was denn nun ansteht.

Billy ist ein sehr hübscher, lieber, verschmuster Cattlerüde, der seinem Menschen nicht von der Seite weicht. Billy will mit seinem Menschen aktiv unterwegs sein. Er liebt es, zu üben und den trainieren, auf dem Hundeplatz sind die Hindernisse sofort seine. Billy kennt es auch, mal über einen längeren Zeitraum betreut zu werden in einer anderen Familie oder regelmäßig mit seiner Gassigängerin und deren Hündin spazieren zu gehen. Im Restaurant verhält er sich völlig unauffällig.

Im Freilauf ist Billy bedingt abrufbar, solange keine Ablenkungen vorhanden sind. Je nach Sympathie tobt er mit anderen Hunden herum, er hat einige Gassifreunde. Wenn ihm allerdings die Nase eines anderen Hundes nicht passt, pöbelt er an der Leine. Und ab und an versucht er auch die Gelegenheit zu erhalten, sich mit einem solchen Hund mal direkt auszutauschen.

Billy sucht eine hundeerfahrene Familie, ggf. mit Jugendlichen ab 15 Jahren. Die Familie sollte möglichst ländlich wohnen und möglichst ein Haus mit Garten haben. Billy braucht Menschen, die ihm ganz klar, liebevoll und konsequent den Weg in ein stabiles Hundeleben in seinem Für-immer-Zuhause zeigen. Und keinesfalls über körperliche Dominanz / Einwirkung, das mag er überhaupt nicht und reagiert schon mal mit Schnappen. An seiner Impulskontrolle muss auch noch gearbeitet werden. Mit Kinder und Katzen hat er noch keine Erfahrungen.

Billy hat eine sensible Verdauung, benötigt aber kein Spezialfutter. Er hat kürzlich einen Hormonchip bekommen. Billy kommt aus dem Raum Mönchengladbach.

Sie möchten Billy bald an Ihrer Seite haben? Dann nichts wie ran an die Tasten und eine PN an ACD in Not oder eine Mail an info@acdinnot.de geschrieben.

Zurück