Aaron ist ein einjähriger kastrierter ACD-Rüde. Er wurde kürzlich von seiner Züchterin zurück nach Polen geholt, um ihn vor dem Einschläfern wegen Bissigkeit zu bewahren. Die Besitzer bezeichneten ihn als gefährlich.

Er kam als Welpe zu seinen Besitzern. Was alles genau geschehen ist, ist nicht bekannt. Bis auf dieses: Aaron ging durch mehrere Trainerhände. Aaron trug immer Maulkorb und wurde an der langen Leine geführt. Er wurde unter Drogen gesetzt, die jetzt langsam abgebaut werden. Dies führt dazu, dass Aaron wie benommen wirkt und noch nicht wirklich eingeschätzt werden kann.

Wir suchen jemanden für Aaron, der diese Rasse kennt und bereit und imstande ist,  ihm zu helfen und ihn zu resozialisieren. Er braucht jemanden, der ihn lieben wird. Ihm viel Sport und Bewegung ermöglicht und seine Zeit und sein Engagement widmet. Dann kann Aaron seine Rolle als ein wirklich guter Freund erfüllen.

Sie wollen Aaron als Ihren Freund gewinnen und ihm also helfen? Dann sind Sie sein 6er im Lotto. Bitte wenden Sie sich per PN an ACD in Not oder per Mail an info@acdinnot.de.

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Zurück