Informationen Rüden

Roki

Roki, Rüde *ca. 2015

Roki, ca. 4 Jahre alt, 47cm hoch, sucht noch sein Zuhause.

Er ist super verträglich mit anderen Hunden, Katzen und mag auch Kinder :), ein absoluter Traumhund.

Roki durfte am Wochenende nach Deutschland reisen und kann jetzt jederzeit besucht werden.

Wer den süßen Bub kennenlernen möchte, meldet sich gerne per PN an Anne`s Hoffnung für Hunde oder per Mail an Annes-hoffnung@gmx.de

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Saijka

Saijka * 2017 Cattle Dog Rüde

Der dreijährige Saijka sucht ein neues Zuhause mit ganz viel Kuscheleinheiten.

Saijka ist nicht kastriert und hatte damit bisher auch keine Probleme. Er liebt es Ball zu spielen und würde alles für diesen tun. Er ist sehr lernwillig und lernt sehr schnell, daher waren Sitz, Platz, Gib Pfote und Bring sehr schnell gelernt. Er liebt es durch Pfützen zu springen und nimmt jede Pfütze mit Genuss bei jedem Spaziergang mit. Bei seinen Gassi Gängen kann er ohne Leine laufen und ist abrufbar. Anderen Hunden gegenüber zeigt er sich freudig und möchte mit jedem spielen. Aber bei Begegnungen sollte man ihn erst an der Leine lassen, da er das Bleib-Kommando noch nicht so ganz beherrscht. Auto zu fahren liebt er.

Mit Kinder egal ob klein oder groß versteht er sich prima. Fremde, die das Grundstück betreten werden einmal angebellt und dann aufgefordert ihn zu kraulen. Er liebt es abgöttisch gekrault zu werden und könnte dies den ganzen Tag. Er ist der perfekte Familienhund, der aber ebenso Aufmerksamkeit benötigt. Sein Frauchen könnte ihn sich auch sehr gut als 2. Hund vorstellen. Bei seinem Umzug würde Saijka sein Köfferchen packen und all seinen Besitz wie Leine, Spielzeug, Geschirr, Futter und Näpfe mit in sein neues zu Hause bringen. Besucht und kennengelernt werden kann Saijka in 69427 Mudau.

Der hübsche junge Saijka passt perfekt in Ihr Leben? Dann kontaktieren Sie bitte sein Frauchen. Email an: leoniquerfeld@gmx.de Handy: +49 1590 1653548

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Jackman

Update 29.01.2020

Jackman, Rüde *08.2009

Es tut sich einfach nichts für Jackman  - bitte Teilen
Er ist nun schon eine gefühlte Ewigkeit bei uns, hat schon viele Hunde bei uns kommen und gehen gesehen. Nun ist es wirklich auch mal an der Zeit, dass er sein Glück findet.
Vielleicht können wir es gemeinsam schaffen, dass sein Wunsch bald in Erfüllung geht, deshalb bitten wir euch, den Beitrag so oft wie du möglich zu Teilen.
Zu Jackman's Vorgeschichte:
Als sein Besitzer ihm eine Zecke ziehen wollte, knurrte Jackman ihn an. Der Herr ignorierte jedoch das Warnen, machte einfach weiter und Jackman biss ihm daraufhin in den Arm. Da die Familie Jackman fortan nicht mehr vertrauen konnten, brachten sie ihn ins Tierheim.
Eigentlich hat Jackman alles richtig gemacht, schließlich kann er nicht sprechen und hatte durch sein Knurren signalisiert, das ihm diese Situation gerade zu viel ist.
Jackman ist im Tierheim einer der beliebtesten Hunde unserer Gassigänger, denn er läuft richtig toll an der Leine, auch in größeren Hundegruppen.
Jackman neigt ein wenig zum Beschützerinstinkt, deshalb sollten seine neuen Besitzer etwas Erfahrung mitbringen. Wir haben ihn an das Tragen eines Maulkorbes gewöhnt, den er nun auf Spaziergängen absolut problemlos trägt. Er hat zwar keine Maulkorbpflicht, aber sicher ist sicher.
Jackman ist seinen Bezugspersonen gegenüber sehr verschmust, liebt Wasser und spielt ab und an auch noch gerne.
Er kann problemlos stundenweise alleine bleiben, fährt aber auch sehr gerne im Auto mit.
Wir hoffen wirklich sehr, dass er endlich mal gesehen wird, denn das Tierheim Leben macht ihm immer mehr zu schaffen


Jackman ist ein Schäferhund - Cattle Dog Mix, circa 10 Jahre alt, geimpft, gechipt und trägt derzeit einen Kastrationschip.
Danke für eure Hilfe!

________________________________________________________________________________

 

Update 29.01.2020

Jackman, Rüde *08.2009

Ach Jackman...
warum sieht Dich bloß keiner? Nun bist du schon so lange im Tierheim, doch noch nie hat jemand nach Dir gefragt.
Woran mag es liegen? Dass du groß und schwarz bist? Oder das Du schon knapp über 10 Jahre alt bist?
Wir sind sehr traurig. So viele Hunde hast du schon kommen und gehen gesehen. Doch für dich hat sich noch nie eine Chance ergeben

Kontakt: Tierheim Andernach, Tel.Nr. 02632/44343, oder per Email an hunde@tierheim-andernach.de
___________________________________________________________________________________________________________________________

Update 13.01.2020

Jackman, Rüde *08.2009

Jackman ist immer noch auf der Suche nach einem ruhigen Platz für seinen Lebensabend. Er bindet sich sehr stark an seine Bezugsperson und deswegen braucht er auch so dringend seine eigenen Menschen, die es verstehen ihn zu führen und ihm eine Struktur vermitteln.

Sie haben einen Hof, ein Haus mit Garten, den Jackman bewachen darf und haben keine Kinder? Dann laden Sie ihn bitte zu sich ein und kontaktieren dazu das Tierheim Andernach, Tel.Nr. 02632/44343, oder per Email an hunde@tierheim-andernach.de.

____________________________________________________________________________________________________________________

Jackman, Rüde *08.2009

Schäferhund – Cattle Dog Mix
• männlich
• *26.08.2009

Jackman wurde wegen Überforderung abgegeben.

Schäferhundtypisch liebt er seine Bezugspersonen über alles und bindet sich sehr stark an sie. Wasser und Spaziergänge sind für ihn das Highlight.
In ruhigen Umgebungen ist Jackman ganz entspannt und genießt dann auch ausgiebige Streicheleinheiten.

Jackman hat einen ausgeprägten Beschützerinistinkt und ist sehr wachsam. Er reagiert er an der Leine auf Spaziergänger, Radfahrer, Jogger usw. und muss aus diesem Grund auf Spaziergängen sehr souverän und vorausschauend geführt werden. Fremden Menschen gegenüber kann Jackman recht explosiv reagieren. Mit Hündinnen ist Jackman verträglich, andere Rüden mag er eher nicht.

Wir suchen für Jackman einen ruhigen Haushalt ohne Kinder. Ideal wäre es, wenn seine neue Familie wenig Besuch empfängt und in einer ländlichen Umgebung wohnt.
Seine Bezugspersonen sollten bereit sein, viel Zeit und Energie in seine Erziehung zu stecken. Jackman wird es ihnen mit seinem treuen Wesen danken.

Kontakt: Tierheim Andernach, Tel.Nr. 02632/44343, oder per Email an hunde@tierheim-andernach.de.

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Brexit

Brexit, evtl. Cattlemix, *2017, Rüde

Er hat echt ständig Pech gehabt! Alle möglichen Abgabegründe haben ihn weiterwandern lassen! Aus Rumänien nach England vermittelt und dann wollten sie ihn doch irgendwie nicht… so kam er zu seinem Namen!

Den ersten Besitzern war er zu lebendig und verspielt. Dann kam er in eine Pflegestelle und als er endlich adoptiert wurde schien alles perfekt! Aber da reagierte die neue Besitzerin plötzlich allergisch auf ihn und er kam wieder in die Pflegestelle zurück und als er schließlich erneut adoptiert wurde, war er durch das viele hin und her schon so verunsichert, dass er begonnen hat Dinge maßlos zu verteidigen! Spielzeuge, Futter und auch sein Mensch wurde verteidigt!
Er lernte schnell, dass man ihn in Ruhe lässt, wenn er nach jemanden schnappte! Als nächstes haben sich aber in seinem neuen Zuhause die familiären Strukturen jedoch so verändert, dass er wieder ausziehen musste...
Und wieder kam er in eine neue Familie wo zu Beginn wieder alles gut war! Der perfekte Hund! Doch als der auswärts arbeitende Ehemann zurückkam, brachte es den Hund so durcheinander, dass er diesmal richtig zubiss! In die Hand!

Kann der arme Kerl denn irgendwo mal ankommen, wo alles so bleibt wie es ist?
Nach wie vor verteidigt er durchaus Gegenstände, aber nie ohne Vorwarnung! Er ist absolut einschätzbar und seine Wutanfälle sind total berechenbar, wenn man schon ein wenig Hundeverständnis besitzt! Er ist direkt nach diesen Ausbrüchen auch sofort wieder total nett und freundlich - als wäre gar nichts gewesen.

Kontakt über:
Hundehotel Hein
https://www.facebook.com/DogsAndTheCityHundehotel/
Tel: 0151/253 10 111

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selbst verfasst. Die Angaben sind ohne Gewähr.

Balu

Balu, Cattlemix, *10/2018
Update 29.05.2020

Der eineinhalbjährige unkastrierte Cattle-Labrador-Eurasier-Mix Balu sucht ein neues Zuhause. Seine Familie hat sich sehr schweren Herzens dazu entschieden, um ihm ein Leben in einer sehr ländlichen Umgebung zu ermöglichen, die ihm Sicherheit und Wohlfühlen gibt.
Balu ist mittlerweile auf eine Pflegestelle in Remscheid umgezogen, wo er langsam und in Ruhe ankommt. Mit den anderen Hunden kommt er zurecht und das Training wird auch langsam intensiviert. Noch wird Balu nicht vermittelt, Interessenten sind aber bereits herzlich willkommen.
Du interessiert Dich für Balu? Dann freut sich Iris Reimer auf Deinen Anruf unter 0177 6880500.

_______________________________________________________________________________________

Balu, Cattlemix, *10/2018

Der eineinhalbjährige unkastrierte Cattle-Labrador-Eurasier-Mix Balu sucht ein neues Zuhause. Seine Familie hat sich sehr schweren Herzens dazu entschieden, um ihm ein Leben in einer sehr ländlichen Umgebung zu ermöglichen, die ihm Sicherheit und Wohlfühlen gibt.

Balu ist von Junghund an bei der Famililie, die ihn sehr liebevoll aufgezogen und erzogen. Die ersten vier Monate seines Lebens verbrachte Balu auf einem äußerst abgelegenen Bauernhof mit Familienanschluss. Traktoren sind ihm völlig egal, in der Familie mit kleinem Kind und Baby verhält er sich vorbildlich.

Unbekannte Menschen, Fahrzeuge oder befahrene, auch dörflich gelegene Straßen bringen ihn immer noch aus der Fassung, auch wenn es schon viel besser geworden ist.

Urlaub mit seiner Familie auf dem sehr ländlich gelegenen Bauernhof? Ein Traum für Balu und Familie. Vertrauensparcour und Training auf dem ruhig gelegenen Hundeplatz mit einem Trainer, den er liebt? Absolviert Balu mit Bravour. Beide Situationen zeigen Balu als Hund, der seinem Hundeführer vertraut und Spaß an der Arbeit hat.

Spaziergehen in der Stadt? Nicht daran zu denken, ohne dass Balu Angst hat und nur weg will. Kontakt zu unbekannten Menschen oder unbekannten Fahrzeugen, Stress für Balu. Diese Situationen werden regelmäßig und täglich trainiert, basierend auf dem Vertrauen von Balu zu Hundeführer und Trainer.

Trotz der deutlichen Fortschritte und der Liebe zu ihrem Hund würde seine Familie Balu in ein selbstbewusstes Leben ohne Angst entlassen, wenn sich findet was gesucht wird:
- Liebevolle konsequente Herrchen, die weiterhin mit ihm trainieren.
- Ein Grundstück, wo Balu sich austoben kann und kaum /kein Straßenverkehr ist.
- Ein sehr ländlich gelegenes Zuhause, in dem nicht viele fremde Leute aus- und eingehen.

Balu wohnt in Datteln/NRW und wird nur nach ausführlichem mehrfachem Kennenlernen und gegen Vorkontrolle und mit Schutzvertrag abgegeben.

Sie sind genau das richtige Zuhause für Balu? Dann nehmen Sie bitte Kontakt auf mit Tanja Hoff unter 01575 / 1077 583 oder per Mail unter A.Hoff82@gmx.de.

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Caracho

Caracho, Cattledog-Mix, *ca. Mai 2010
Update 11.06.2020

Nach so langem Tierheimaufenthalt ist es nun notwendig die Beschreibung von Caracho etwas zu überarbeiten. Aufgrund seines Alters und seiner Arthrosen ist der sportliche Ehrgeiz Carachos deutlich zurückgegangen. Er ist ruhiger geworden und genießt eher ruhige Spaziergänge, am liebsten mit seinem Stammgassigeher. Im Tierheim ist Caracho sehr umgänglich. Er ist Fremden gegenüber etwas unsicher. Dennoch geht er ohne große Berührungsängste und Kennenlernphase mit einigen unbekannten Menschen spazieren. Das war nicht immer so. 2015 und 2016 wurde er kurzfristig vermittelt, zeigte aber innerhalb kürzester Zeit einen starken Beschützerinstinkt und ließ auch keinen Besuch ins Haus. Es kam zu Beißvorfällen, die die Abgabe nach sich zog. Seitdem hat sich niemand mehr für ihn interessiert. Es berührt uns schon tief, dass Caracho in seinem Leben noch nie über längere Zeit ein Zuhause gehabt hatte. Ursprünglich kommt er aus dem Ausland und wir sind das dritte Tierheim, dass ihn beherbergt. So traurig wie es ist, so froh sind wir auch, dass er andererseits noch nicht die Vorteile eines echten Zuhauses genossen hat. Daher vermisst er nicht so viel. Er fühlt sich bei uns wohl. Es ist sein Zuhause. Er schmust mit den Pflegern und ist dabei sehr liebevoll. Ab und an spielt er noch Ball. Gegenüber Artgenossen ist er meistens entspannt. Bei Hündinnen ist er ein echter Gentleman. Aber ein echtes Zuhause können wir ihm dennoch nicht ersetzen. Doch wir geben nicht auf. Vielleicht ist doch jemand da draußen, der Lust auf unseren Senior hat. Ein Haushalt ohne Kinder mit wenig Besuch wäre ideal. Wir unterstützen zu jeder Zeit. Mit dem Hundetrainer Sven Kunkel von Martin Rütter D.O.G.S. in Renzow, bei Schwerin erhalten Sie Tipps und Hilfe im Umgang mit dem Hund und kostenlose Trainingsstunden, gesponsert von Martin Rütter.
Einen Bewegungspaten hat Caracho seit vielen Jahren. Wir würden uns aber auch über Paten freuen, die uns finanziell unterstützen oder eine Futterpatenschaft übernehmen.
_________________________________________________________________________________________

 

Caracho, Cattledog-Mix, *ca. Mai 2010

Caracho ist ein sportlicher Hund, der gefordert werden möchte. Er geht gern baden, spielt leidenschaftlich gern mit dem Ball. Auch neben dem Fahrrad einher laufen begeistert ihn. Sicherlich wird ein neuer Besitzer noch vieles mehr an gemeinsamen Aktivitäten finden können. Mit Hündinnen verträgt er sich gut. Langeweile und nur kurze Spaziergänge lasten ihn nicht aus, machen ihn unglücklich und unzufrieden. Caracho hat einen großen Beschützerinstinkt. Fremde Menschen sind ihm nicht willkommen und dieses zeigt er dann auch. Aus diesem Grund ist seine letzte Vermittlung gescheitert. Er hängt sehr an seinen Haltern, duldet aber keinen Besuch, dann weißt er starkes territoriales Verhalten auf. Bei Besuch muss Caracho auf jeden Fall separiert werden. Seinen Bezugspersonen gegenüber ist Caracho sehr liebevoll und geniesst seine Streicheleinheiten. Da Caracho keine Kinder mag, geben wir ihn nicht an eine Familie ab. Wir suchen erfahrene Hundehalter, die mit diesen Situationen umgehen können, stets konsequente Führung übernehmen und ihn auslasten können. Es ist wichtig, dass sich die neuen Besitzer an aufgestellte Regeln halten. Wir haben uns mit dem Hundetrainer Sven Kunkel von Martin Rütter D.O.G.S. in Renzow, bei Schwerin in Verbindung gesetzt. Von ihm erhalten neue Besitzer Tipps und Hilfe im Umgang mit dem Hund und kostenlose Trainingsstunden, gesponsert von Martin Rütter. Caracho wartet schon sehnsüchtig auf sein neues zu Hause und vielleicht gibt es ja sportliche, Hunde erfahrene Menschen, die sich für ihn interessieren, er ist es wert!

Caracho wäre genau der Richtige für Sie? Dann kontaktieren Sie bitte das Tierheim Dorf Mecklenburg telefonisch unter 03841-79 01 79 oder per Email an info@tierheim-dorf-mecklenburg.de

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Zeno

Zeno * 26.02.2018, Cattle Dog Rüde

Der hübsche Rüde Zeno sucht eine neues cattleerfahrenes Zuhause, gerne aber auch eine ebenso erfahrene Pflegestelle, ggf. mit Endstellenoption. Zeno ist momentan in einem Tierheim in 2800 Mechelen/Belgien zu Hause.

Seine Besitzer haben ihn dort abgegeben, da sie die Rasse unterschätzt haben und nicht mehr mit ihm zurechtkamen. Mit seinem ehemaligen Herrchen kam Zeno ganz gut zurecht, nach seinem Frauchen hatte er schon vereinzelt geschnappt. Menschen sind ihm nicht ganz geheuer und er fühlt sich im Zwinger gar nicht wohl.

Gesucht wird daher ein kompetentes Zuhause oder eine Pflegestelle ohne Kinder, wo Zeno mit viel Geduld gezeigt wird, wie das Leben mit Menschen funktioniert und man vor unerwarteten Baustellen nicht zurück schreckt.
Ob er mit anderen Hunden verträglich ist, konnte auf Grund von Zeitmangel im Tierheim leider nicht ausgiebig getestet werden. Aber man könnte sich vorstellen, dass eine solide Hündin an Zenos Seite kein Problem sein sollte.

Katharina Volle-Van Der Bent aus den Niederlanden steht mit dem Tierheim in Kontakt und ist die erste Kontaktperson für Zeno, bei Bedarf fungiert sie als Übersetzerin, auch beim Besuch von Zeno im Tierheim.
Sie können sich vorstellen, Zeno den Weg in ein neues Leben zu weisen?
Dann melden sie sich bitte bei Katharina Volle-Van Der Bent. Telefon : 0031622436503, Facebook :
https://www.facebook.com/katharina.vanderbent

Kontakt direkt zum Tierheim :
Email: info@dierenbeschermingmechelen.be
Homepage:
www.dierenbeschermingmechelen.be

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Sam

Sam, ca. * März 2011, Rüde

Der schöne neunjährige Sam sucht ein schönes zu Hause um glücklich alt werden zu dürfen.

Der anhängliche Australian Cattle Dog Sam ist ein menschenfreundlicher und hundeverträglicher Rüde. Sam hat in einer Wohnung gelebt. Katzen gehören leider nicht zu seinen Freunden.

Der lebhafte Sam fährt brav im Auto mit und auch Öffentliche Verkehrsmittel sind kein Problem für ihn, ebenso wie das alleine bleiben. Er ist immer kontaktfreudig und trotz seines fortgeschrittenen Alters sehr lebhaft. Des Weiteren ist Sam stubenrein und geht brav an der Leine.

Sein neues Zuhause sollte er nicht mit Kindern teilen müssen.

Sam ist derzeit beim Wiener Tierschutzverein in 2331 Vösendorf bei Wien zu Hause.

Wenn Sam zu Dir passen könnte und Du ihn kennen lernen möchtest, wende Dich bitte an den Wiener Tierschutzverein. Dort bekommst du alle Informationen für eine Adoption und alle weiteren Infos zu Sam Telefon: +43 1699 24 5050 (Mittwoch bis Sonntag, jeweils 13:30 – 17:00 Uhr) oder hundevergabe@wiener-tierschutzverein.org

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Yago

Yago, evtl. Cattlemix, *05/2011

Hallo, ich bin Yago, ein 9 Jahre alter kastrierter evtl. Cattle-Mischling. Ich suche GANZ DRINGEND eine END- oder PFLEGESTELLE. Damit ich nicht wieder zurück ins Tierheim muss.

Ursprünglich aus Rumänien, brachte mich meine erste Familie ins Tierheim. Von dort zog ich bei meinen jetzigen Eltern ein und es war eine tolle Zeit. Nachdem ich dann richtig angekommen war, traten erste Probleme auf. Meine Mama respektiere ich nicht wirklich, und daher kam es in verschiedenen Situationen zu mehreren Übersprungshandlungen. Daher gingen meine Eltern mit mir zu einem guten Trainer und es wurde viel besser und ich habe viel gelernt. Ich kann die Grundkommandos (am besten kann ich sie für Leckerlis) und ich laufe meistens gut an der Leine. Spazieren ist mit mir Recht entspannt. Wir hatten einige glückliche Monate. Jetzt kam es beim Kraulen mit meiner Mama wieder zu einer Übersprungshandlung.

Ich brauche meinen Menschen aber für mich alleine. Ich mag keine Kinder, keine Katzen und Kleintiere (die habe ich zum Fressen gerne). Einen erfahrenen Menschen an meiner Seite, der mich sicher durchs Leben führt und an dem ich mich orientieren kann, das wünsche ich mir. Klare Regeln und Anweisungen, die mir liebevoll, ruhig und konsequent beigebracht werden sowie Kopfarbeit würden mir sehr guttun. Übrigens bin ich auch sehr neugierig und lerne schnell.

Meine Eltern möchten unbedingt ein gutes, sicheres Zuhause für mich finden, in dem ich glücklich alt werden kann. Ich bin gechipt und habe meine Impfungen erhalten.

Du willst MICH kennenlernen? Dann Schreib eine PN an ACD in Not oder eine Mail an info@acdinnot.de.

Update 13.01.2020

Cooper, Rüde *2013

der etwas urig aussehende, selbstbewusste Rüde mit seiner etwas kauzigen Art sucht immer noch seine Menschen, die ihm ein hundegerechtes Leben bieten können. Im Tierheim leidet er sehr und ist auch noch viel zu jung um bis zum Ende seines Lebens dort bleiben zu müssen.

TIERHEIM "AKTION TIER ROGGENDORF" | TSV ROGGENDORF U.U.
Gadebuscher Str. 3
19205 Roggendorf
:+49 38876 31863
roggendorf@aktiontier.org
www.aktiontier-roggendorf.org

___________________________________________________________________________________________________________

 

COOPER, Cattlemix, RÜDE, * 2013

CHARAKTEREIGENSCHAFTEN Bedingt sozialverträglich, Jagdtrieb, aufmerksam, dominant, für einfühlsame Menschen, für erfahrene Tierhalter, Für aktive Menschen, Einzelhaltung, gelehrig, selbstbewusst

BESCHREIBUNG

Cooper ist unser Sorgenkind, für den wir die ganz besonderen, speziellen, sehr hundeerfahrenen Menschen suchen. Die Menschen, die bereit sind, Zeit und Fachverstand in einen Hund zu investieren, der es einem nicht so ganz einfach macht. Wir geben nicht auf. Cooper kann für seine missliche Lage ja gar nichts, und er hat noch so ein langes Hundeleben vor sich. Cooper wurde als niedlicher Welpe von einer Familie mit Kindern angeschafft. Coopers rassetypische Merkmale und die Tatsache, dass er ein selbstsicherer, bestimmter Hund ist, führten bald dazu, dass die Familie mit dem Hund völlig überfordert war und Cooper aus Menschensicht negative Verhaltensmuster entwickelte. Die Kinder hatten alsbald Angst. Cooper wurde erst aus dem Haus und auf den Hof und dann vom Hof in einen Zwinger verbannt. Nach unserer Meinung nach viel zu langer Zeit in einer für ihn ungeeigneten Haltung wurde er schließlich im Tierheim abgegeben.

Cooper ist ein junger, agiler Rüde, der körperlich und geistig gefordert und gefördert werden will. Hier im Tierheim muss es fürchterlich langweilig für ihn sein. Wir können den agilen Kerl einfach nicht auslasten, so viel Mühe wir uns geben, das Leben im Tierheim ist für Cooper absolut nicht das richtige. Cooper ist Menschen gegenüber grundsätzlich freundlich eingestellt. Dennoch braucht er klare Ansagen und Führung in seiner stürmischen, dominanten Art. Er hat eine kurze Reizleitung und wird schnell aggressiv. Im Tierheim gab es vor längerer Zeit einen Beißvorfall mit ihm, wobei wir da sehr vorsichtig sind mit Urteilen. Auch wir sind nicht fehlerfrei, und wir können Cooper nicht das Leben bieten das er braucht. Vielleicht wäre das in einem für Cooper geeigneten Zuhause gar nicht passiert.

Deswegen braucht er absolut sichere, hundeerfahrene und wachsame Menschen, die sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen und seine Sprache sprechen und auch lesen können. Denn Cooper ist kein kopfloser Hund, der nichts mehr hört. Im Gegenteil. Er ist ansprechbar und hat eine reelle Chance, seine negativen Eigenschaften abzulegen. Cooper sollte nicht mit Katzen und Kleintieren zusammenleben, da er nach Auskunft der Vorbesitzer einen Jagdtrieb hat und Katzen und Kleintiere vermutlich nicht am Leben ließe. Die Verträglichkeit mit Artgenossen (nach Auskunft der Vorbesitzer) ist bedingt durch Sympathie. Im Tierheim konnten wir das bisher auch noch nicht weiter ausprobieren.

Wir würden uns sehr über hundeerfahrene Menschen ohne Kinder oder andere Tiere im Haushalt freuen, die Zeit für einen Hund wie Cooper haben. Es müssen diverse Kennenlernbesuche im Tierheim eingeplant werden.

TIERHEIM "AKTION TIER ROGGENDORF" | TSV ROGGENDORF U.U. Gadebuscher Str. 3 19205 Roggendorf :+49 38876 31863 roggendorf@aktiontier.org www.aktiontier-roggendorf.org

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

 

Shadow

Shadow, Rüde, *2016

Der vierjährige kastrierte Shadow sucht eine neue Familie.

Shadow liebt seine Familie und ist ihr gegenüber sehr loyal, verschmust, liebevoll und auch anhänglich. Er ist sehr aktiv und will bewegt werden. Er ist leinenführig und kennt die Grundkommandos. Im Freilauf kann man ihn zurückrufen (außer bei Wild). Shadow liebt Frisbee/ Bälle werfen, Tricks und Nasenarbeit. Wasser ist sein Element, er schwimmt gut und hat sogar vor Wellen im Meer keine Angst, er campt auch gerne und fährt überall gerne im Auto mit, Hauptsache dabei. Alleine bleiben kann er auch.

Bei fremden Menschen braucht Shadow eine längere Anlaufphase. Das braucht einfach Zeit und die strikte Beachtung der grundlegenden Regeln, wie man einen solchen Hund kennenlernt. ACD in Not bietet an, die Begleitung des Kennenlernens sowie der ersten Zeit im neuen Zuhause mit der Finanzierung von Trainingseinheiten eines cattleerfahrenen Trainers zu unterstützen.

Shadow möchte gerne als Einzelprinz oder mit maximal einer souveränen Hündin leben, ihm unbekannte Hunde sollte er langsam kennenlernen dürfen. Katzen kennt er nicht. Pferde wohl, aber als Reitbegleithund müsste er noch richtig ausgebildet werden.

Shadow braucht unbedingt einen liebevollen, hundeerfahrenen, souveränen, konsequenten, durchsetzungsfähigen Hundeführer, den er respektieren kann und der ihm Orientierung und Sicherheit bietet und der ihn lesen kann. Sonst meint er, diese Rolle selbst übernehmen zu müssen. Shadow ist kein Hund, der einfach mitläuft, er will arbeiten und aktiv dabei sein. Daher wird für Shadow eine Familie mit Kindern mindestens ab Jugendalter gesucht, die eher ländlich wohnt und Zeit für das Arbeiten und Knuddeln mit ihm hat. Interessenten sollten sich bitte Zeit nehmen, Shadow bei einem Besuch in Ruhe kennenzulernen. Er lebt aktuell auf seiner Pflegestelle im Großraum Hannover.


Shadow passt genau zu Ihnen? Dann schreiben Sie bitte eine PN an ACD in Not e.V. oder eine Mail an info@acdinnot.de.

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Update 29.01.2020

Floki, Rüde *2016

Der mittelgroße Cattle-Mixrüde wartet mit seinem gepackten Köfferchen in Rumänien auf sein großes Los. Er wird als durchweg freundlich mit Menschen beschrieben, bei Hunden entscheidet wie so oft die Sympathie.

_______________________________________________________________________________________

 

Update 04.10.2019

Floki, Rüde *2016

FLOKI zeigt sich allen Menschen gegenüber stets sehr freundlich, er hat einen tollen Charakter und eine einzigartige Fellzeichnung, er ist ein sehr schöner und toller Mix-Rüde .

Gegenüber Artgenossen zeigt sich FLOKI dominant, daher suchen wir hier entweder ein Zuhause, wo er Einzelprinz sein darf oder bei dem bereits eine Hündin vorhanden ist.

Leider wartet der liebe FLOKI bereits lange Zeit in unserer Auffangstation Tiszarad und hatte bisher kein Glück... noch nie hat jemand nach ihm gefragt, dabei ist er so ein toller Hund...  

Bei wem darf unser Traumhund FLOKI endlich glücklich werden? Wer zeigt ihm endlich die Sonnenseiten eines Hundelebens? Wir würden es ihm so sehr wünschen.

Video 1 von Mitte Februar 2018: https://youtu.be/ZNcP8O2mgCY
Video 2 von Mitte Februar 2018: https://youtu.be/EWuzVDC2ypA
Video vom 04.03.2018: https://youtu.be/0ZUi_uNfrg8
Video vom 25.03.2018: https://youtu.be/lr63zj7FUpE
Video vom 15.04.2018: https://youtu.be/2KlB06JEoIk
Video vom 22.04.2018: https://youtu.be/gHQBo9FrPxY

Interessenten schreiben bitte eine Nachricht an Nicole Röseler, https://www.facebook.com/nic.rase, oder eine E-Mail an born.to.live.tierhilfe@gmx.de.

________________________________________________________________________________________________________

Floki, Rüde 2016

Ca. 2 Jahre alter Mix-Rüde (Stand August 2018) mittlerer Größe, SH ca. 50-55 cm, den wir bereits vor längerer Zeit völlig verwahrlost und verängstigt in einem Plastiksack neben der Straße gefunden haben... Wir sind immer wieder fassungslos, wozu Menschen fähig sind... Wir haben ihn natürlich mitgenommen und in unserer Auffangstation Tiszarad in Sicherheit gebracht.

FLOKI zeigt sich allen Menschen gegenüber stets sehr freundlich, er hat einen tollen Charakter und eine einzigartige Fellzeichnung, er ist ein sehr schöner und toller Mix-Rüde.

Mit seinen Artgenossen ist FLOKI verträglich und kann daher auch gerne als Zweithund vermittelt werden. Leider wartet der liebe FLOKI bereits lange Zeit in unserer Auffangstation Tiszarad und hatte bisher kein Glück... noch nie hat jemand nach ihm gefragt, dabei ist er so ein toller Hund.

Bei wem darf unser Traumhund FLOKI endlich glücklich werden? Wer zeigt ihm endlich die Sonnenseiten eines Hundelebens? Wir würden es ihm so sehr wünschen.

Interessenten schreiben bitte eine Nachricht an Petra Koch https://www.facebook.com/max1emmi2, oder eine E-Mail an born.to.live.tierhilfe@gmx.de. Der

Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Chaccomo

Chaccomo, Rüde, *ca. 2013
Update 28.05.2020

Chaccomo durfte ausreisen und ist nun in der Schweiz auf Pflegestelle.
Es geht im sehr gut da. Er muss noch viel lernen, weil alles neu für ihn ist.
Die neuen Adoptanten sollten erfahren sein, da er noch nicht viel kennt, außer den Hof vom früheren Besitzer, wo er vermutlich nur draußen war.
Kinder sollten auch nicht vorhanden sein, weil er damit keine Erfahrung hat und es ihn stressen könnte.

______________________________________________________________________________________

CHACCOMO
Rüde
geb. ca. 2013
Größe: ca.50cm

Chaccomo befindet sich zur Zeit in einem rumänischen Tierheim, welches durch Tierhilfe Lebenswert und Prodogromania e.V. unterstützt wird.

Chaccomo hat sich zum Positiven entwickelt, aus dem etwas schüchternen Rüden ist ein freundliche, zutrauliche und neugierige Fellnase geworden. Sprang immer um unsere Füße herum und nahm Leckerli aus der Hand.
Chaccomo ist dennoch ein Rüde, der durchaus seine Zeit benötigt. Gibt man ihm die, taut er auf und zeigt, was für ein toller Kerl in ihm steckt.

Video aus April 2019: https://youtu.be/fYHCAL4ptU0

Kontakt: info@prodogromania.de
Oder Tierhilfe Lebenswert. Nachricht@tierhilfe-lebenswert.de

Chaccomo wird durch eine Vorkontrolle und einen Schutzvertrag durch Prodogromania e.V. vermittelt.

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Laci und Vilmos

Update 19.11.2019

Laci hat feste Interessenten. Bitte alle Daumen drücken!

Reka und Pani werden in den nächsten Tagen kastriert und suchen mit dem anderen Rüden Vilmos nach wie vor ein neues Zuhause.

_________________________________________________________________________________________________________

 

Laci, Pani, Reka, Vilmos, Cattel/Bordermixe *`04.2019

Laci (Rüde), Pani (Hündin), Reka (Hündin) und Vilmos (Rüde) leben auf einem ungarischen Ziegenhof und sind unerwartete Nachkommen einer Cattle/Bordermix Hündin, die als Arbeitshündin für den Bauerhof angeschafft wurde. Vier Geschwister und die Mutterhündin konnten in gute Hände vermittelt werden in Ungarn. Die Mutter ist ein Border Heeler (Cattle/Bordermix).

Laci und Reka sind die stärkeren und temperamentvolleren Junghunde. Sie dominieren Pani und Vilmos. Sie sind aufgeschlossen, aktiv, super für Hundesport.
Pani und Vilmos sind ruhig, ängstlich, zurückhaltend. Wenn man sie ruft kommen sie und setzen sich ganz nah an die Beine, damit sie Körperkontakt und Sicherheit haben.

Seit dem 13.11. haben die Hunde Halsbänder an, Leine kennen sie noch nicht.

Diese vier hübschen, unkastrierten Junghunde möchten nun gerne ihr Köfferchen packen und ausreisen. Bei Ausreise sind sie selbstverständlich geimpft und gechippt.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt auf mit Frau Meinart in Ungarn, die die Vermittlung nach Deutschland koordiniert. Deutsches Handy : 0049172 52 57 303, auch über WhatApp.

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Cash

Cash, Rüde *04.2018

Name: Cash
Rasse: Australian Cattle Dog
Alter: Geb. 07.04.2018
Geschlecht: männlich
Größe: mittel

Charakter:
Cash wurde gemeinsam mit einem Rottweiler abgegeben, weil die Bau- und Veterinärbehörde den Bau einer Zwingeranlage stoppte. Damit konnten die Hunde nirgends mehr untergebracht werden und kamen ins Tierheim.
Der Rottweiler befand sich in sehr schlechtem gesundheitlichen Zustand, bei Cash sieht es da zum Glück besser an.
Cash ist ein unheimlich freundlicher Rüde, der auch auf fremde Menschen sehr offen und lieb zugeht. Rassetypisch ist er ein Powerpaket, Luftsprünge aus dem Stand, über den Platz rasen und das mit einer enormen Ausdauer sind seine Leidenschaft.

Cash kennt den Umgang mit Kindern, mit Hündinnen und den meisten Rüden ist er gut verträglich, Katzen mag er nicht. In der Hundeschule hat er schon einige Kommandos gelernt, er fährt gerne im Auto mit und kann alleine bleiben. In Waldnähe würde er gerne jagen gehen auch sonst interessiert ihn alles was schnell ist.

Cash ist ein Arbeitshund, einer der nicht faul auf dem Sofa rumliegen möchte sondern gerne unterwegs ist. Sei es Joggen, Wandern, seine Menschen am Fahrrad begleiten usw. es gibt sicher viele Möglichkeiten aus Cash einen ausgelasteten, glücklichen Hund zu machen.

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Kontakt über den
Tierschutzverein Reutlingen u.U.e.V.
Im Stettert 1-3
72766 Reutlingen
www.tierschutzverein-reutlingen.de
hunde@tierschutzverein-reutlingen.de
07121/144806-61, -63, -69

Shadow

Shadow, Rüde *03.2016
Update 24.02.2020

Heute möchten wir Euch unseren wunderschönen Australian Cattle Dog Shadow noch einmal etwas genauer vorstellen. Der Rüde ist ca. 4 Jahre alt und lebt bereits seit Juli 2019 in unserem Tierheim. Zu Beginn war Shadow sehr unausgeglichen und teilweise zeigte er sehr eindrucksvoll, wenn ihm etwas nicht in den Kram passte. Nach seiner Kastration hat sich der stürmische Australian Cattle Dog zu einem tollen Hund entwickelt. Seine Pfleger üben täglich "alltägliche" Situationen mit ihm, um ihn an den normalen Mensch-Hund-Alltag zu gewöhnen. Shadow ist sehr lernfähig, arbeitsfreudig und vor allem benötigt er eins, sehr viel Liebe und Geduld. Besonders Tierheimleiterin Jenny hat es ihm angetan, sie wird täglich für Streicheleinheiten in Beschlag genommen.
Wir wünschen uns für Shadow eine hundeerfahrene und aktive Familie. Kinder sollten schon etwas älter sein (ab ca. 14 Jahre).
Wer Interesse an dem schönen Shadow hat, darf ihn gern zu unseren Öffnungszeiten besuchen und kennenlernen.
Weitere Informationen gibt es unter der 03631-900101.
Shadow freut sich über Besuch!

Euer Tierheim Nordhausen

__________________________________________________________________________________________

 

Shadow, Rüde *03.2016

Shadow ist am 14.03.16 geboren und musste am 30.07.19 in unser Tierheim durch Trennung einziehen. Shadow ist kastriert.

Zugegebenermaßen ist Shadow kein Hund für jedermann, denn er ist rassetypisch sehr arbeitsfreudig und somit kein Hund für Couchpotatos. Außerdem übernimmt er, wenn er die Chance dazu bekommt, gern selbst das Kommando. Aktive Menschen mit Hundeerfahrung werden sich aber bestens, mit dem wunderschönen, kastrierten Rüden verstehen.

Wir suchen für ihn sportliche Menschen mit Grundstück, die ihn mit Köpfchenarbeit fördern und auslasten. Bevorzugt Menschen mit Hundeerfahrung bzw. Hütehunderfahrung. Kinder müssen schon etwas größer sein (ab 12 Jahre).

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Kontakt an:
Tierheim Nordhausen e. V.

An der Alten Schäferei 1
99734 Nordhausen
Telefon 03631-900101
e-Mail tierheim-ndh@freenet.de

Internet www.tierheim-nordhausen.de

Leiterin Frau Jennifer M. Schenk

Mr Bean

Mr. Bean, Rüde * 2018 Cattle / Aussie Mix

Der 3 jährige unkastrierte Mr. Bean ist auf der Suche nach einem neuen, aktiven zu Hause. Auf Grund von Rudelproblemen mit seinem Vater und seinem Bruder wird schweren Herzens nach einem neuen Wirkungskreis gesucht. Sein Frauchen ist dem auf Grund von gesundheitlichen Problemen leider dauerhaft nicht mehr gewachsen.

Mr. Bean hat noch nicht viel von der Welt gesehen und ist den Aufenthalt in der Wohnung nicht gewohnt, da er auf einem Hof mit Pferden lebt. Er ist aber im Haushalt aufgewachsen und unter Kontrolle stubenrein, was eventuell für ein Leben komplett im Haus wieder aufgearbeitet werden müsste.

Mr. Bean hat einen starken Hütetrieb, ist ein aufgeweckter munterer Kerl und möchte gefordert und gefördert werden. Andere Hunde findet er super. Bei unkastrierten Rüden entscheidet die Sympathie. Daher sollten im neuen zu Hause nur Hündinnen vorhanden sein, um der Gefahr erneuter Rudelkämpfe aus dem Weg zu gehen.

Katzen kennt Mr Bean nicht, dafür findet er Kinder toll. Die sollten allerdings schon im standfesten Alter sein. Leinenführig ist er und er sucht einen Partner, der ihm zeigt, wie toll Spaziergänge sind, denn die Leine macht ihm keinen Spaß. Viel lieber tobt er auf dem Hof herum. Er ist ohne Leine abrufbar, sollte aber mal Wild vor seiner Nase hochschrecken, könnte es nach Einschätzung passieren, dass er hinterher geht. Diese Situation hatte er allerdings noch nicht.

Sein Frauchen wünscht sich für ihn ein zu Hause, welches gerne wieder ländlich sein sollte. In der Stadt oder in einer Wohnung ohne Garten sieht sie ihn nicht. Da er sicherlich noch einiges zu lernen hat, wird er nur in erfahrene Hände abgegeben, wo seine aktive Art gefördert wird. Er sollte vor allem geistig ausgelastet werden, denn das macht ihm viel Spaß. Mr. Bean lebt in 67806 Dörnbach /Rockenhausen und kann dort nach Absprache gerne besucht werden.

Mr. Bean könnt zu Dir passen? Dann nimm bitte telefonisch Kontakt auf mit seinem Frauchen. Frau Thomson 0152 2394 1955 oder Festnetz nach 21 Uhr 06361 8450

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Jack, Rüde, *07.2009

!!! DRINGEND NEUES ZUHAUSE FÜR LEBENSABEND GESUCHT !!!

Jacks Familie wird den neuen Besitzer mit 1.000€ für Futter und andere nötige Ausgaben unterstützen.

Der nicht kastrierte zehnjährige Jack ist ein charakterstarker Cattlerüde, immer noch fit und aktiv für sein Alter. Er hätte halt das hundeerfahrene Herrchen oder Frauchen, gerne auch rüstiges Senioren, zuhause lieber für sich alleine. Da muss es doch einfach Cattle Liebhaber geben, die genau so einem Jack einen schönen Lebensabend geben möchten.

Wer gibt sich einen Ruck und hilft Jack, auf seine alten Tage noch eine neue Familie zu finden? Sie?

Dann erreichen Sie Herrn Gehrmann unter 0173 / 6809 502 oder abends besser unter 034636 70702. Gerne können Sie auch eine Mail schreiben an Tom.Gehrmann@gmx.de.

___________________________________

Der nicht kastrierte zehnjährige Cattlerüde Jack sucht dringend ein neues Zuhause, da der ältere Herr, der ihn bisher tagsüber betreute, nicht mehr für ihn da sein kann. Seine Familie hat alles versucht in den letzten Monaten, aber es fand sich keine adäquate Betreuungsmöglichkeit für Jack. Deshalb sucht sie nun aus Liebe zu ihm eine neue Familie für ihn.

Jack ist trotz seiner 10 Jahre ein aufgeweckter, kräftiger und agiler Kerl. Er kann auch Zeit allein verbringen, aber wenn seine Familie da ist, weicht er ihr am liebsten keine Minute von der Seite. Jack liebt ausgiebige Kuscheleinheiten, Spaziergänge, Ball spielen und baden im See. Er lernt schnell und für ein Leckerli tut er fast alles. Grundkommandos kennt er, er reagiert auch auf Handzeichen.

Fremde mag er auf dem eigenen Grundstück nicht und auch bei Besuchen wartet er gerne im Separee. Beim Spazierengehen gibt es aber keine Probleme, er verträgt sich mit den meisten Hunden. Katzen braucht er im neuen Zuhause nicht. Kinder sollten nicht im neuen Haushalt sein, höchstens Jugendliche ab 16 Jahren. Pferde kennt er nicht.

Jack sucht ein Zuhause bei hundeerfahrenen, liebevollen Menschen, die ihm einen schönen Lebensabend ermöglichen und die er beschützen darf. Er wohnt im Raum Dessau/Rosslau in Sachsen-Anhalt.

Sie interessieren sich für Jack? Dann erreichen Sie Herrn Gehrmann unter 0173 / 6809 502 oder abends besser unter 034636 70702. Gerne können Sie auch eine Mail schreiben an Tom.Gehrmann@gmx.de

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Jackson, Rüde, ca. 09/2017

 

Der ca. eineinhalb Jahre alte Cattle-Aussie-Mix-Rüde Jackson sucht ein neues Zuhause. Er wurde wegen Überforderung abgegeben, von seiner bereits dritten Besitzerin.

Jackson kann ein paar Stunden alleine zu Hause zu bleiben. Kinder kennt er nicht.

Er ist verträglich mit Rüden und Hündinnen. Allerdings versucht er hinter Radfahrern, Autos, Joggern, etc. her zu jagen. Ob er mit Katzen verträglich ist, ist nicht bekannt.

Er ist bestimmt ein super Hund, wenn man sich viel mit ihm beschäftigt. Jackson kennt die üblichen Kommandos wie Sitz und Platz. Fuß funktioniert leider noch nicht so, da er an der Leine zieht.

Kontakt über: Tierheim Düsseldorf Rüdigerstraße 1 40472 Düsseldorf Tel: 0211/651850.

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Cooper

COOPER
Alter: ca. 4 Jahre
Geschlecht: Männlich
Art/Rasse: Hund, Australian Cattle Dog/Altdeutscher Hütehund
kastriert geimpft

CHARAKTEREIGENSCHAFTEN
Für aktive Menschen, aufmerksam

BESCHREIBUNG
COOPER ist ein junger, agiler Rüde der körperlich und geistig gefordert und gefördert werden will.
Er ist Menschen gegenüber freundlich (aber zu Anfang etwas unsicher), sollte jedoch nicht mit Katzen und Kleintieren zusammenleben.
Wenn er klare Grenzen gesetzt bekommt und mit liebevoller Konsequenz geführt wird, ist er ein treuer Begleiter.

Verträglichkeit mit Artgenossen (nach Auskunft der Vorbesitzer) bedingt nach Sympathie. Im Tierheim konnten wir das bisher noch nicht weiter ausprobieren.

Jagdtrieb (d.h. nach Auskunft der Vorbesitzer jagt er Katzen und Kleintiere ernsthaft)

COOPER kennt die Grundkommandos, lernt schnell und ist ausgesprochen aufmerksam. Bei sportlichen Menschen ist er ganz sicher ein agiler Kumpeltyp

TIERHEIM "AKTION TIER ROGGENDORF" | TSV ROGGENDORF U.U.
Gadebuscher Str. 3
19205 Roggendorf
:+49 38876 31863
roggendorf@aktiontier.org
www.aktiontier-roggendorf.org

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.