Lusi

Lusi ist verschmust, liebevoll, achtsam und lernwillig. Sie braucht Zuwendung, aber auch klare Linien, die sie gerne befolgt, wenn sie ihren Besitzer kennt und ihm vertraut. Sie läuft bei Fuß, ist weder hektisch noch kläffend, bellt nie, fährt ohne Aufregung Auto, ist folgsam und dankbar für jede Form der Zuwendung. Der künftige Besitzer sollte mit ihrer Diabeteserkrankung umzugehen wissen und entsprechend auf genügend Bewegung und ihre Ernährung achten. Lusie mag es sehr zu schwimmen bzw. am See im Wasser zu sein.

Sie wurde jetzt mehrere Wochen trainiert, um den Kontakt zu Artgenossen zu vereinfachen, der aufgrund ihrer eingeschränkten Sehkraft manchmal nicht ganz einfach ist. Inzwischen klappt das ganz gut, so lange sie von Artgenossen nicht angesprungen oder überraschend begrüßt wird. Sie wird jedoch nur als Einzelhund, ausnahmslos.

Lusie entspricht sehr dem Wesen eines Cattledogs, was bedeutet, das sie kleinere bis größere Trainingseinheiten mag und gerne Kommandos befolgt. Sie ist beschützend, wachsam, macht aber auch gerne ein Mittagsschläfchen. Lange Spaziergänge sind nicht unbedingt ihr Ding. Lusie würde gut in einen Haushalt mit Freilauf passen, wo sie draußen sein kann und dennoch ein geschütztes Gelände bewohnt.

Verantwortungsbewusstsein für die Insulingaben sind unerlässlich. Inzwischen hat Lusie weiter erfolgreich abgenommen und wiegt aktuell 21,6 Kg. Ihren Charakter würde ich als sehr sehr ausgeglichen, ruhig und entspannt beschreiben.

Anfragen bitte direkt an das Tierzentrum Gelnhausen per Mail an

info@tierzentrum-gelnhausen.de

 

Der Vermittlungshund ist dem Team ACD in Not e. V. nicht persönlich bekannt. Die Beschreibung wurde von den Besitzern, der Pflegestelle oder dem Tierheim selber verfasst. Die Angaben sind somit ohne Gewähr.

Zurück